Forum

Moodlemoot 2011 im Norden Deutschlands

 
Nutzerbild Ralf_ Hilgenstock
Moodlemoot 2011 im Norden Deutschlands
von Ralf_ Hilgenstock - Montag, 18. Oktober 2010, 18:51
 
Guten Tag,

die Vorbereitungen zur MoodleMoot im Frühjahr 2011 haben inzwischen begonnen. Sie findet in Elmshorn bei Hamburg statt. Gastgeber ist die Nordakademie.

Die Konferenz findet vor Ostern vom 12.-15. April statt. Die ersten beiden Tage werden als Prekonferenz gestaltet. Die eigentliche Konferenz schließt sich dann am 14. und 15. April an.

Ab sofort startet der Call-for-Paper. Wir laden Sie ein, sich aktiv am Konferenzgeschehen zu beteiligen und selber einen Beitrag einzureichen. Das sollte bis zum 30. November 2011 geschehen.

Die Konferenzausschreibung und eine Datenbank zum Eintragen der Beitragsvorschläge befindet sich in einem Moodlekurs.

Wir freuen uns über alel Beiträge und wollen die Vielfalt des Einsatzes wieder deutlich werden lassen. Einige Punkte, die wir für besonders interessant halten:
  • Einführungsstrategien: Wie man mit Moodle in einer Organisation starten kann.
  • Kulturveränderung: Wie mit Moodle Kommunikation und Kultur im Lehrkörper gestaltet werden kann.
  • E-Learning am Ende: Warum E-Learning gescheitert oder so selbstverständlich geworden ist, dass wir auf das 'E-' verzichten können.
  • Die Welt nicht neu erfinden: Wie man Kurse kooperativ entwickelt und Inhalte untereinander austauschen kann.
  • „User generated Content“: Erfahrungen mit Lernstrategien bei denen der Inhalt gemeinsam mit den Lernenden während des Kurses entsteht.
  • Gemeinsam im Team: Community-Bildung mit Moodle.
  • Fremdsprachenunterricht mit Moodle
  • mobile learning (mit Moodle und generell)
  • Moodle und andere Tools: Mahara, Openmeetings, Alfresco und was es sonst so noch gibt.
  • Moodle 2.0: Umstieg, Einstieg, Dateiverwaltung, Oberflächenanpassung, Lernpfade und noch mehr.
Zur Moodlemoot planen wir die Veröffentlichung eines Buches. Referenten der Konferenz und andere können darin Beiträge veröffentlichen. Mehr dazu in Kürze.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

Das Vorbereitungsteam besteht zur Zeit aus
Jan Bartelsen, Dag Klimas und Ralf Hilgenstock
und Sigi Jakob-Kühn (beratend)