Forum

MoodleMoot 2010 in Berlin | Start zur Anmeldung

 
Nutzerbild Ralf_ Hilgenstock
MoodleMoot 2010 in Berlin | Start zur Anmeldung
von Ralf_ Hilgenstock - Donnerstag, 28. Januar 2010, 10:29
 
Knapp zwei Monate sind es nun noch bis zur ersten MoodleMoot2010 in Berlin. Die MoodleMoot ist ein Treffpunkt der Anwender von Moodle. Im Mittelpunkt steht neben Informationen der Austausch von Ideen und Erfahrungen. Und davon gibt es reichlich.

Die Humboldt-Universität, Life e.V. und eLeDia laden Sie an die Humboldt-Universität nach Berlin-Adlershof ein.

Die Vorkonferenz findet vom 23.-24. März statt. 9 Workshops an beiden Tagen bieten einen guten und intensiven Einstieg. Dann geht es vom 25.-26. März richtig rund. Derzeit gut 90 Präsentationen und Workhops zeigen alles, was es rund um Moodle zu entdecken gibt. Das vorläufige Programm gibt einen guten Überblick . Bis zur Konferenz wird es sicher noch Veränderungen geben. Diese werden regelmäßig eingearbeitet.

Sowohl zur Pre-Conference, als auch zur Konferenz selber und zum Abendprogramm ist ein vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich. Die Konferenzteilnahme kostet in diesem Jahr 80,- €, inkl. Verpflegung. Abendveranstaltung und Workshops bitte separat buchen.

Wir freuen uns besonders auf Gilly Salmon aus England, die wir für die Eröffnungs-Keynote angefragt haben. Gilly hat sich seit vielen Jahren mit der Frage der Einbindung und Aktivierung von Teilnehmern in E-Learning-Prozessen beteiligt. In Deutschland wurde sie mit dem Buch E-tivities bekannt. Wir sind uns sicher, dass dies ein besonderes Erlebnis sein wird.

Im Rahmen der Pre-Conference gibt es unterschiedliche thematische Workshops. Zu den Höhepunkten zählt sicher der zweitägige Entwickler-Workshop mit Petr Skoda und David Mudrak aus dem Moodle Core-Entwicklerteam. Petr ist seit vielen Jahren in der Hauptverantwortung für die Weiterentwicklung und David hat gerade das Workshop-Modul für Moodle 2.0 komplett neu geschrieben. Bessere Referenten zu dem Thema gibt es wohl kaum.

Erstmals gibt es auch Live-Hospitationen im Unterricht mit Moodle. Life e.V. macht es möglich und bietet Einblick in die Arbeit mit Moodle in der Grundschule und in der Sekundarstufe. Etwas konzeptioneller und handwerklicher geht es beim ersten Moodle-Open-Space von eLeDia zu. Dieser Tagesworkshop erlaubt, in kleinen Gruppen gezielt Probleme an Moodle zu bearbeiten und Lösungen zu entwickeln. Open-Space ist ein Workshop-Format ohne Programm, bei dem die Teilnehmenden gemeinsam die Agenda entwickeln.

Nun haben wir die Anmeldung gestartet. Die Anmeldung erfolgt vollständig online. Jeder Nutzer benötigt einen Account unter http://moodlemoot.de.
Auf der Startseite befindet sich ein Link zur Anmeldung. Darunter gibt es auch ein Video mit Informationen zum Anmeldeverlauf. Dabei wird automatisch eine Rechnung generiert. Deshalb bitte zunächst einloggen und vor der eigentlichen Anmeldungen im persönlichen Account noch einmal die Anschriftsdaten prüfen, sonst wird mglw. eine fehlerhafte Rechnung erzeugt.

Hotels gibt es in Berlin reichlich, so dass wir keine Kontingente reserviert haben. Zur Orientierung haben wir Hotel-Informationen zusammengestellt. Auch in direkter Umgebung des Veranstaltungsorts stehen Hotels zur Verfügung. Alle Buchungen erfolgen direkt von den Teilnehmern.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen

Stefanie Rühl, Sabine Helmers, Petra Metz, Dr.Karin Ernst, Jens Eremie, Andreas Vollmer, Ralf Hilgenstock, André Krüger

und alle anderen, die aktiv an der Vorbereitung beteiligt sind.


P.S. Es wird eng werden. Wir haben in Berlin nur etwa 280 Plätze für Teilnehmer/innen. Bei vielen Veranstaltungen erleben wir, dass die Anmeldungen immer später kommen. Wir müssen leider die Anmeldung schließen, wenn wir die Teilnehmerzahl erreicht haben. Lassen Sie sich also bitte nicht allzuviel Zeit mit der Anmeldung.

(Bearbeitet von Andreas Vollmer - Originaleintrag am Donnerstag, 28. Januar 2010, 10:26)