Datenbank der Beiträge mit Dokumentation

Alle Vortragenden können nun ihre Beiträge direkt hochladen.

Name HerrDr. Dietmar Johlen
E-Mail d.johlen@ovm-kassel.de
zusammen mit Waldemar Sobieroj

Organisation: Oskar-von-Miller-Schule Kassel
Website: http://www.ovm-kassel.de
Titel des Beitrags
Link zur Dokumentation
Der Schüler im Mittelpunkt – individualisierter und kompetenzorientierter Unterricht mit Moodle und Mahara
Untertitel: Praktische Unterrichtsbeispiele aus den Bildungsgängen der Informationstechnik
Schlagworte Individualisierung, Kompetenzorientierung, Moodle, Mahara, Portfolioarbeit, Lernschrittkonzept, OER, CC, Lplus, Berufsschule, Denkstufenmodell, Lernjob, Lernsituation, Checkliste, Lernschrittübersicht, Schulentwicklung, Unterrichtsentwicklung, Qualitätsmanagement
Datei: PDF-Dokument 20111219_MoodleMoot2012_OvM_Kassel.pdf
Kategorie: Schule | School
Berufsbildung | Vocational Training
Typ: Kurzvortrag
   
Ausstattung:
   
max. Teilnehmerzahl:
   
für Einsteiger/-innen: für Einsteiger geeignet
   
Programmthematik: Schule
Werkzeuge in Moodle | interne Tools
Lebenslanges Lernen | Weiterbildung
Didaktik | Methoden
e-Portfolio
   
Sprache: deutsch | German
   
Anmerkungen:

 

 

 

 

Hier wird Vortrag 1 vorgeschlagen:

Vortrag 1 (gewünscht als Einstiegsvortrag zu den beiden Folgevorträgen s. u.)

Dietmar Johlen, Waldemar Sobieroj (Vortrag mit 40 Minuten Präsentationszeit und 10 Minuten Diskussion)

Der Schüler im Mittelpunkt – individualisierter und kompetenzorientierter Unterricht mit Moodle und Mahara – Praktische Unterrichtsbeispiele aus den Bildungsgängen der Informationstechnik

Schule verändert sich grundlegend, wenn jedem Schüler der Freiraum verschafft wird, seinen individuellen Lernweg zu gehen. Wir wollen in unserem Vortrag zeigen, wie im Rahmen einer konsequenten Portfolioarbeit Moodle und Mahara im kompetenzorientierten Unterricht einen positiven Veränderungsprozess bei den Anwendern bewirken können und in diesem Sinne zu mehr als nur Werkzeugen werden. An konkreten Unterrichtsbeispielen und Arbeitsergebnissen von Schülern aus den Bildungsgängen der Informationstechnik stellen wir vor, wie die Lehrkräfte gemeinsam im Team unterrichten und wie sich ihr Arbeitsablauf und der Arbeitsablauf der Schüler verändert hat. Schüler benötigen auf ihrem individuellen Lernweg eine intensive Unterstützung, um sich nicht allein gelassen zu fühlen. Wir stellen diese Unterstützung mit dem Lernschrittkonzept sicher. Im Vortrag zeigen wir, wie das Lernschrittkonzept im Zusammenspiel mit Moodle und Mahara im Unterricht gelebt wird und wie wir uns hiermit in die OER (open education resources) Bewegung einbringen möchten.

Mit den folgenden beiden Vorträgen, die wir gern als Folgevorträge im Anschluss halten würden, möchten wir das Lernschrittkonzept an zwei Beispielen näher erläutern.

 

Vortrag 2 (gewünscht als Folgevortrag nach Vortrag 1, sonst als Einzelvortrag)

Jenny Althans (Vortrag mit 20 Minuten Präsentationszeit und 5 Minuten Diskussion)

Der Schüler im Mittelpunkt - individualisierter und kompetenzorientierter Unterricht in kaufmännischen Lernfeldern Praktische Unterrichtsbeispiele aus den Bildungsgängen der Informationstechnik

Die Umsetzung des Lernschrittkonzepts wird am Beispiel der kaufmännischen Lernfelder in den IT-Berufen vorgestellt.

 

Vortrag 3 (gewünscht als Folgevortrag nach Vortrag 1 und 2, sonst als Einzelvortrag)

Claudia Schmidt, Heinz-Dieter Hirth (Vortrag mit 20 Minuten Präsentationszeit und 5 Minuten Diskussion)

Der Schüler im Mittelpunkt - individualisierter und kompetenzorientierter Unterricht in Politik und Wirtschaft – Praktische Unterrichtsbeispiele aus den Bildungsgängen der Informationstechnik

Neben dem Lernschrittkonzept werden kollaborative Web 2.0 Tools einbezogen und Unterrichtsbeispiele zu "Generation global, Fluch oder Segen?" und zu einem klassischen PoWi-Thema diskutiert.

 

 

Kontakt:

Dietmar Johlen

Oskar-von-Miller-Schule Kassel

d.johlen@ovm-kassel.de