Call for Paper - Datenbank

Call for Paper zur MoodleMoot 2017 in Mannheim.


Die in der Datenbank aufgeführten Themen sind ein erster Rahmen. Interessante Vorschläge aus anderen Themenfeldern sind ausdrücklich erwünscht.

Name Sabine Bräutigam
E-Mail wird später angezeigt
zusammen mit wird später angezeigt
Organisation: Moodle Schule e.V.
Website:
Titel des Beitrags: Individuelle Lernwege in Moodle Lektionen
Untertitel:
Schlagworte Moodle, Lektion, Fragenimport, gestufte Hilfe, Förderung
Datei:
Kategorie: Schule | School
Typ: Computer-Lab (90 Minuten): Workshop mit praktischer Arbeit am PC/Moodle.
   
Ausstattung: Computerpool (beschränkt auf 10-15 Teilnehmer)
   
max. Teilnehmerzahl: 15
   
für Einsteiger/-innen: Erfahrungen mit Moodle werden vorausgesetzt
   
Programmthematik: Individuelle Förderung und kooperatives Lernen (Inklusion, DAF / DAZ)
Kompetenzbasiertes Lernen: In Schulen und Unternehmen
   
Sprache:
deutsch | German

   
Anmerkungen:

Die Lektion ist eine Moodle Aktivität, die sich anbietet um Lernende beim selbstgesteuerten Arbeiten zu begleiten. 


An einigen Beispiellektionen soll erkundet werden, welche Lernszenarien sich gut durch eine Lektion abbilden lassen, z.B.

  • Erarbeitung von umfangreichen Quellen (Texte, Medien) in kleinen Portionen mit der Möglichkeit zur Lernkontrolle im individuellen Lerntempo und bei Bedarf auf individualisierten Lernwegen.
  • Angebot von gestuften Hilfen, die vom Lernenden nach Bedarf in Anspruch genommen werden können
  • Angebot von sprachlichen Hilfen wie Wortgeländern 
  • Simulation eines "fragend-entwickelnden" Verfahrens mit einer Folge von Info- und Frageseiten
  • schrittweise Anleitung bei der Erstellung eines aufwändigen Lernproduktes

Einsteiger sollen am Ende des Workshops in der Lage sein, eine eigene kleine Lektion zu erstellen mit einer Folge von Info- und Frageseiten.

Für Fortgeschrittene bietet es sich an, die Möglichkeiten von Verzweigungen z.B.  für das Bereitstellen von gestuften Hilfen zu erkunden und zu diskutieren.