Call for Paper - Datenbank

Call for Paper zur MoodleMoot 2017 in Mannheim.


Die in der Datenbank aufgeführten Themen sind ein erster Rahmen. Interessante Vorschläge aus anderen Themenfeldern sind ausdrücklich erwünscht.

Name Stephanie Wössner
E-Mail wird später angezeigt
zusammen mit wird später angezeigt
Organisation: Albeck Gymnasium Sulz
Website: http://www.steffi-woessner.de
Titel des Beitrags: Let's Swipe - Balayons
Untertitel: Kompetenzorientierte Nutzung mobiler Endgeräte im Fremdsprachenunterricht
Schlagworte Mobile Endgeräte, Kompetenzorientierung, Individualisierung
Datei:
Kategorie: Schule | School
Typ: Kurzvortrag: 20-25 Minuten plus 10-15 Minuten Diskussion
   
Ausstattung: Sonstiges (bitte Kontakt aufnehmen)
   
max. Teilnehmerzahl: 25
   
für Einsteiger/-innen: für Einsteiger geeignet
   
Programmthematik: Mobiles Lernen: Einsatz von mobile devices zur Unterstützung von Lernprozessen.
Individuelle Förderung und kooperatives Lernen (Inklusion, DAF / DAZ)
Kompetenzbasiertes Lernen: In Schulen und Unternehmen
   
Sprache:
deutsch | German

   
Anmerkungen:

Mobile Endgeräte sind aus dem Alltag der Schüler nicht mehr wegzudenken. Gerade deshalb müssen sie lernen, das Potenzial der kleinen Computer in ihrer Hosentasche für eine neue Art des Lernens zu nutzen, denn Medienkompetenz gehört heute zur schulischen Bildung.

In diesem Beitrag sollen Apps und mobile verwendbare Tools vorgestellt werden, die für die Wortschatzarbeit, Hörverstehen, die Sprachproduktion, die individuelle Förderung und zum Präsentieren eingesetzt werden können. Viele dieser Tools können auch in anderen Fächern eingesetzt werden.

Die meisten produktorientierten Apps lassen eine Einbettung per iframe zu, sodass sie auch in Moodle/Mahara eingebettet werden können.

Der Beitrag kann entweder in Form eines Kurzvortrags stattfinden, oder - bei Verfügbarkeit von WLAN und mobilen Endgeräten der Teilnehmer sowie von PCs  - auch als Workshop. Bei einem Workshop läge der Fokus jedoch mehr auf den Anwendung als bei einem Kurzvortrag, der mehr auf die Kompetenzorientierung einginge. 

Auf Wunsch kann ich den Beitrag auch auf Englisch machen.